Sei Präsent im Hier und Jetzt
Die Herrschaft über den Augenblick ist die Herrschaft über das Leben.

Ich möchte etwas mit dir teilen das ich vor einigen tagen lernen durfte. Vor einiger zeit bin ich auf das buch von Eckhart Tolle gestossen: The Power of Now. In diesem Buch berichtet Herr Tolle von einer Lebens veränderten Einstellung und von der Wichtigkeit im Hier und Jetzt zu sein.

Ein Buddhistisches Sprich wort sagt: Verweile nicht in der Vergangenheit, Träume nicht von der Zukunft. Konzentriere dich auf den gegenwärtigen Moment.

Wenn wir uns auf das jetzt konzentrieren und dort verweilen werden all unsere Sorgen, all unser leid für immer verschwinden. Viele versuchen es ihr leben lang und ihnen wird es niemals gelingen Achtsam und gedankenlos im jetzt zu sein. Doch jene die es schaffen erlangen eine Freiheit die 99% der Menschen verwehrt bleibt.

Du hast die Möglichkeit dein leben für immer zu verändern, für immer im Moment zu sein, frei von furcht, frei von bedauern von der Vergangenheit und frei vor angst vor der Zukunft zu sein. Denn Vergangenheit und Zukunft verschwinden im Jetzt. Verstehe und erkenne das du Allein im Jetzt lebst alles andere ist gleichgültig. Nur das hier und jetzt dieser Moment ist alles was zählt. Denn er ist alles was du hast.

Beginne damit dich voll und ganz auf deinem Atmung zu konzentrieren. Atme ein und atme aus. Atme ein und atme aus. Fokussiere dich auf deine Atmung und du wirst frei von Urteil und Gedanken sein. Wenn ein Gedanke in dir auf steigt beobachte ihn. Du bist nicht deine Gedanken nicht deine sorgen nicht deine Angst. Du bist teil eines ganzen. Du bist mehr als dein Körper als deine erfolge und Niederlagen.

Du bist nicht deine Gedanken. Bleibe im Moment und du wirst sehen das du frei von Gedanken sein wirst, frei von Meinungen, frei von Urteil und so frei von Schmerz.

Ich fürchte ich werde nicht in der läge sein meine Erfahrungen und was ich gelernt habe in Worte zu fassen. Bitte tu dir selbst den gefallen und lese das Buch: The Power of Now. Es wird sich lohnen und du wirst es niemals bereuen.

Beginne, so oft wie möglich auf die Stimme in deinem Kopf zu hören. Versuche dich zu erinnern. Höre auf die Stimme in deinem Kopf, sei als Zeuge da. “Den Denker beobachten“

Wenn du dieser Stimme lauscht, urteile nicht. Denn das würde bedeuten, dass dieselbe Stimme noch einmal durch die Hintertür hinein kommt. Du wirst bald merken: Da ist die Stimme und hier höre ich ihr zu, beobachte sie. Diese Ich-Erkenntnis, dieses Gefühl deiner eigenen Präsenz ist kein Gedanke. Es entsteht jenseits des Verstandes.

Anstatt „dem Denker zuzuschauen“, kannst du auch eine Lücke im Gedankenstrom erzeugen, indem du den Fokus deiner Aufmerksamkeit auf das Jetzt lenkst. Werde dir einfach intensiv des gegenwärtigen Moments bewusst. Dies ist eine zutiefst befriedigende Aufgabe.

In deinem Alltag kannst du dies leicht üben, indem du jeder Routinetätigkeit, die normalerweise nur Mittel zum Zweck ist, deine volle Aufmerksamkeit widmetest, sodass sie zum Selbstzweck wird. Achte zum Beispiel jedes Mal, wenn du die Treppe hoch und runter gehst oder zur Arbeit gehst oder wenn du deine Hände wäschst, genau auf jeden Schritt, jeden Moment und jeden Atemzug. Sei ganz präsent. Konzentriere dich immer und immer wieder auf dein Ein- und Ausatmen. Denke an nichts anderes

Lerne, dich von deinem Verstand abzugrenzen. Ich hoffe du konntest etwas mit nehmen und begreifen was ich versuche dir zu sagen. Bitte schließ dieses Fenster nicht und tu das selbe was du immer tust geb meinen Worten und der Idee von Eckhart Tolle eine chance. Was hast du zu verlieren?